TSV Neuhausen organisiert sportlich-spaßiges Hallenprogramm.
Auf eine lange Nacht mit wenig Schlaf haben sich 68 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren schon lange gefreut. Und so folgten sie der Einladung des Turn- und Sportvereins Neuhausen zur achten Erlebnisnacht in die Homburghalle.

Empfangen wurden die Kinder vom Organisationsteam unter der Leitung von Sandra Gompper und Thomas Joch. Unterstützung erhielten diese von Kim Heidtmann, Katja Schaz, David Hensler, Paul und Michael Schweigert, Marvin Scheidt und Carola Wörner. Nachdem die Luftmatratzen aufgeblasen, die Schlafsäcke ausgerollt und die Lieblingsstofftiere kuschelig platziert waren, begann das Programm mit Tänzen. Viel Arbeit hatten die Betreuer, um die hungrigen Mäuler mit Spaghetti und einer Fleischsoße zu stopfen. Frisch gestärkt stürzte sich die „Rasselbande" in die lange Nacht, in der Herumtollen und Spaß im Vordergrund standen.

Zur Geisterstunde brachen alle Kinder mit Taschenlampen zur Nachtwanderung auf. Beim anschließenden Film „Shrek" kämpften die Jüngsten mit dem Schlaf und die Ersten traten nach einer Katzenwäsche den Gang in den Schlafsack an. Die älteren Kinder folgten in den frühen Morgenstunden.

Ein paar Stunden später gab es noch ein gemeinsames Frühstück. Dann hieß es, Schlafsack zusammenrollen und Klamotten packen, denn die Eltern warteten bereits.

 

alle Bilder gibt es in der Bildergalerie

 

 

TSV Neuhausen ob Eck 1873 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen