Der Turn- und Sportverein Neuhausen ob Eck (TSV) hat zum 25. Mal das Fußballturnier für Laien- und Grümpelmannschaften ausgerichtet. Sieger wurde die Mannschaft „FC Druck`n nei“. Unter der Regie von Oliver Luz kämpften 20 Teams um den Einzug in die Finalrunden. In diesem Jahr wurde erstmals keine K.O.-Runde durchgeführt. Stattdessen kämpften die Mannschaften in den Finalrunden in vier Leistungsgruppen gegen gleichwertige Gegner und ermittelten so die Endplatzierungen. In der sog. World-League wurden die Platzierungen 1-5 ausgespielt, in der Champions-League die Plätze 6-10, in der Europa-League die Plätze 11-15 und in der Premier-League die Plätze 16-20. Die zwei Flüchtlingsmannschaften „Mutpol“ und „Black Stars“ aus Tuttlingen bereicherten mit Technik und Schnelligkeit das faire und spannende Turnier. Die Mannschaft „Roter Oktober“, die auch zum 25. Mal teilgenommen hatte, erhielt den Fairness-Preis. Die Siegerteams erhielten von Oliver Luz den Pokal. Parallel zum Fußballturnier fand ein Elfmeterschießen mit zwanzig Mannschaften statt. Die meisten Elfmeter versenkte die Mannschaft „Oettinger Werkself“. Endstand beim Elfmeterschießen: 1. Oettinger Werkself, 2. Kreisligalegenden, 3. Newton Lions. Rangliste beim Kleinfeldturnier: 1. Druck`n nei, 2. Brigade Donau, 3. La Familia. 

Alle Ergebnisse im Detail:

Kleinfeldturnier - Vorrunde
Kleinfeldturnier - Endrunde

Elfmeterturnier

 

Impressionen vom Vatertag 2018 (Fotos: Winfried Rimmele):

 Bilder kommen in Kürze!

 

TSV Neuhausen ob Eck 1873 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen