Vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 war die Stadt Freiburg Gastgeber für rund 18.000 Turnbegeisterte aus ganz Baden-Württemberg. Die Neuhauser Turner vertraten mit insgesamt 12 Teilnehmern den TSV bei diesem Event. Das Turnfest ist immer ein Abenteuer für alle Beteiligten. Alle Neuhauser nahmen am sogenannten Wahlwettkampf teil, bei dem aus den Sportarten Gerätturnen, Rope-Skipping, und Minitrampolin vier Disziplinen beliebig gewählt werden konnten.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 13-28 Jahren reisten am Mittwoch mit der Bahn in Freiburg an. Daraufhin wurde das Klassenzimmer, welches für die 5 Tage als Übernachtungsquartier diente, bezogen. Den Abschluss des Tages stellte die Eröffnungsfeier dar.

Am Donnerstagmorgen absolvierten alle Teilnehmer ihren Wahlwettkampf. Nachmittags wurde die Atmosphäre auf der Tunfestmeile auf der Freiburger Messe genossen. Hier gab es zahlreiche Mitmachangebote und mehrere Showbühnen auf denen Vereine ihre für das Turnfest einstudierten Vorführungen zeigten. Am Abend stand dann die Turngala auf dem Programm. Freitags bestaunten die Teilnehmer die Landesmeisterschaften der U18-jährigen im Geräteturnen. Nachmittags wurde dann die Stadt besichtigt. Obwohl der ein oder andere am Samstag morgen die vorangegangen Tage oder auch Nächte spürte, stand dann am Samstag ein weiterer Wettkampf auf dem Programm. Beim besonderen Wettbewerb stritten dann die beiden aus je 6 Sportlern bestehenden Mannschaften des TSV mit 279 weiteren Teams, in den Disziplinen Paddeln im Schlauchboot, Schwimmen und Laufen, um die Bestzeit. Abends steppte dann auf der Party der STB-Jungend nicht nur der Bär. Am Sonntagmittag reisten die Turnerinnen und Turner nach dem traditionellen Festumzug erschöpft, aber mit vielen tollen Erinnerungen, heim.

TSV Neuhausen ob Eck 1873 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen